Bundesliga – Tranquillo Barnetta und Haris Seferovic mit Torerfolgen

Bei den Bundesliga Spielen vom Dienstag 23.09.2014 waren wieder mehrere Schweizer im Einsatz.

Tranquillo Barnetta feierte mit dem FC Schalke 04 den ersten Bundesliga-Saisonsieg und steuerte nach seiner Einwechslung einen sehenswerten Treffer zum 3:0 Schlussresultat bei.

Beim 2:2 Unentschieden zwischen der Eintracht Frankfurt und dem 1.FSV Mainz 05 fiel in der 82. Minute durch Haris Seferovic der entscheidende Treffer, der Frankfurt den Punktgewinn sicherte.

Xherdan Shaqiri sass beim 4:0 Sieg des FC Bayern München 90 Minuten auf der Bank.

Ebenfalls unentschieden endete das Spiel zwischen der TSG Hoffenheim und dem SC Freiburg. Roman Bürki, als Freiburger Torhüter, machte nicht immer eine glückliche Figur. Pirmin Schwegler kam bei Hoffenheim ab der 62. Minute zum Einsatz. Teamkollege Steven Zuber blieb 90 Minuten auf der Bank.

About author

ssp

Related Articles

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *