SFV Nachwuchstrainer verabschieden sich von ihrem Chef

SFV Nachwuchstrainer verabschieden sich von ihrem Chef

Am Dienstag war es soweit. Nach fünf ereignis- und erfolgreichen Jahren hatte Peter Knäbel seinen letzten Arbeitstag beim Schweizerischen Fussballverband in Muri bei Bern.

Nach fünf Jahren als Technischer Direktor des SFV wechselt Peter Knäbel auf den 1. Oktober 2014 als Sportdirektor zum Hamburger SV. Gestern lud er zu seinem Abschied die SFV-Nachwuchstrainer zum Nachtessen in den Landgasthof Sternen in Muri bei Bern ein.

Dany Ryser, zur Zeit U-17-Nationalcoach und Knäbels Stellvertreter, würdigte die engagierte Leitung der Technischen Abteilung und überreichte seinem langjährigen Chef als Dank ein Geschenk der SFV-Trainer. Während der Amtszeit von Peter Knäbel konnten die Nachwuchs-Auswahlen grosse Erfolge auf internationaler Ebene feiern: 2009 U-17-WM-Titel in Nigeria, 2011 U-21-Euro-Final in Dänemark und 2012 Teilnahme an den Olympischen Spielen in London. Es war bemerkenswert, mit welcher Energie Peter Knäbel seine Aufgaben erfüllte. (ts)

About author

ssp

Related Articles

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *